[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[small][/small]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
[line][linie][/linie]
Smileys
Uebergluecklich
laecheln
traurig
zwinkern
fetzig
neutral
boese oder sehr veraergert
ueberrascht
verwirrt
augen verdrehen
verlegen
eeh
still
lachend
klatschen
mr. green
kurios
mist
aufregen
ugly
computerfreak
freuen
flash
aufgeregt
schämen
schmollen
beten
keine ahnung
daumen
daumen runter
ausruf
frage
pfeil
idee
heart
geburtstag
weihnachtssmiley
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
[weinrot][/weinrot]
quicknick85
Beiträge: 2677 | Zuletzt Online: 15.01.2023
Registriert am:
09.01.2008
Geschlecht
keine Angabe
Lieblingsteam F1
keine Angabe
Lieblingsfahrer F1
keine Angabe
    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Gerüchte über angeblich neue Teams" geschrieben. 30.11.2022

      Ungeachtet dessen wieviele Konsortien sich da schon engagieren wollten und man nie wieder etwas hörte.

      Bei Andretti waren doch die Teams dagegen, das er mit einem neuen Team einsteigt, oder? Das Problem dürfte doch hier das gleiche sein.

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Alles zum viermaligen Weltmeister - Sebastian Vettel" geschrieben. 20.11.2022

      Ich war definitiv ein großer Fan von Sebastian Vettel, ich fand er hatte Humor und so ein Lockerheit, von meinen Erlebnisse bei Autogrammstunden usw habe ich sicherlich erzählt, bei denen er keine Staralüren zeigte wie andere deutsche Formel 1 Piloten die für einen deutschen Hersteller fuhren.

      Allerdings hat Vettel auch zwei Seiten neben der Kollision in der Türkei und Multi21, fällt mir auch sein Verhalten in Kanada 2018(?) ein, was ich schlichtweg kindisch fand und auch mit Leclerc z.b. in Brasilien hat Vettel nicht wie der erfahrene Routinier gewirkt, der er war. Dann war da noch die Breaktesting Szene in Baku mit Lewis Hamilton. Auch hier viel Vettel durch fehlende Einsicht auf.

      Aber ich erinnere mich auch an Mexiko City, als er der erste Gratulant bei Lewis Hamilton war, der dieser die WM gewann, ich weiß das Jahr leider nicht mehr. Also auf der einen Seite ein sehr fairer Pilot und scheinbar der sozialer Mensch, was die Aussagen aus dem Paddock so wirken lassen. Aber trotzdem jemand der nicht gern verliert.

      Für mich ist er aber schon 2018/2019 aus der Formel 1 verschwunden, vielleicht sind es die vielen anderen Probleme die in meinem Kopf zur Zeit rumschwirren, aber ich habe heute nicht das Ende einer Ära gespürt. Für mich ist die Ära Vettel tatsächlich schon vor zwei Jahren gegangen als ich das Gefühl hatte, er hat den Biss verloren und als man spürte das sich der Mensch sehr Stark verändert hatte.

      Sein ganze Kampagne bezüglich Umwelt und Menschenrechte finde ich auf der einen Seite sehr löblich aber persönlich auch etwas nervend, was aber das Thema eben mit sich bringt.
      Wofür Sebastian Vettel aber auch steht, ist das er sagt was er denkt, er war der erste Fahrer der sich bezüglich des Ukraine-Kriegs geäußert hat und auch klar gesagt hat er wird dort nicht fahren.

      Alles in allem ist wie bei allen großen Fahrern gab es sportlich ein paar strittige Momente und wie bei vielen waren die letzten Jahre nicht die Glanzlichter. Menschlich steht er zu dem was er sagt und denkt und geht seinen Weg, was ich sehr respektvoll und vorbildlich finde. Von dieser Seite ist es immer schade, wenn so eine Person die große Bühne verlässt. Und man darf gespannt sein ob die kommende Generation: Verstappen, Leclerc, Sainz, Norris & Russell auch in diese Fußstapfen treten können. Denn speziell Vettel und Hamilton haben das schon sehr große Maßstäbe gesetzt.

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "22. Abu Dhabi Grand Prix - Yas Marina" geschrieben. 20.11.2022

      ja, ein rennen wie ein arbeitstag, man ist froh wenn es vorbei ist.

      ich muß zugeben ich habe wahrscheinlich nicht alles mitbekommen, weil einfach alles andere interessanter war.

      am ende wenigstens der trostpreis, das leclerc vize-wm ist und es ferrari nichtmal geschafft hat, das zu verhindern.

      verstappen hat sich tatsächlich regelrecht aufgeopfert für seinen teamkollegen ;) und das spannendste war wohl noch hamiltons ausfall.

      im vergleich zum letzten jahr war halt jetzt einfach die luft raus und im vergleich zu interlagos sieht man das abu dhabi auch nach dem umbau ein totlangweilige rennstrecke ist.

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Bewertungen der Rennen 2022" geschrieben. 20.11.2022

      Abu Dhabi Grand Prix

      Rennen: 2/10 (einen Punkt das sie gestartet sind und einen für das bissl spannung zwischen leclerc und prerez
      Fahrer das Tages: Mick Schumacher
      Enttäuschung des Tages: - (alternativ das Rennen selbst)
      Szene des Tages: - (auch hier fand ichs dünn, und diese "spontanen" donuts warens für mich am nicht)

      insgesamt ein rennen das ich nicht gebraucht hätte.

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Mercedes AMG - Alles zu Hamilton, Russell & Co." geschrieben. 17.11.2022

      Pabig ist wieder voll ein seinem Element.

      Natürlich ist es toll wenn eine deutsches Team einen deutschen Fahrer hat. Aber dazu muß es eben auch passende geben.

      Hamilton hat bekannt gegeben das er noch viel vor hat. Klar ist er 38 aber Alonso ist 42 und wie alt war Michael zuletzt? Also 4 Jahre kann Lewis noch dranhängen.
      Russell fährt seine erste Saison und das recht gut und hat gerade seinen ersten GP gewonnen, oft geht es dann erst richtig los. Es gibt nicht einen Grund warum man Russell irgendwo parken sollte.

      Der einzige der gerade "geparkt" gehört ist Mick. Und damit kann er sich glücklich schätzen, wie schon in Mick´s Thread geschrieben. Sollte der bei Mercedes Ersatzfahrer werden, kann er viel dazulernen und Erfahrungen sammeln, er bleibt weiter ein Teil der Formel 1 und in ein paar Jahren geht vielleicht mal wieder ein Tür auf.

      Ich finde blasser Durchschnittfahrer schon fast bissl viel, seine Leistungen waren insgesamt nicht stark, wenn man sieht was Alonso, Webber, Vettel mit schwachen Autos hinbekommen haben und wie die ihre Teamkollegen haben aussehen lassen. Kann man nur zu dem Schluß kommen das Mick nicht in der deren Liga fährt.

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Das Haas F1 Team" geschrieben. 17.11.2022

      mick und haas hatten keine zukunft, das war abzusehen und ist auch okay so.

      nico hülkenberg, ja. für haas sind 7. plätze ja auch gut, und wenn er das regelmäßig schafft und das kann nico ja. dann ist er besser als mick.

      tatsächlich finde ich den strategie wechsel mit zwei erfahrenen piloten während man ja im februar noch mit zwei unerfahrenen dastand auch auffällig. aber ja vielleicht brauch es das team.

      ich hätte mir lieber einen rookie als 2. fahrer gewünscht.

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Mick Schumacher" geschrieben. 17.11.2022

      naja nun ist es endlich raus. ich bin nachwievor nicht von mick überzeugt und finde das okay so. sachlich gesehen was will er auch noch ein jahr bei haas, das bringt doch nichts. das man bei mercedes ein cockpit für mick räumt ... also wirklich. der testfahrer wäre schon das beste was er sich wünschen kann und auch wenn er deswegen ganz sicher keine rennen im mercedes fahren wird, bleibt er in der formel 1, kann viel lernen und vielleicht öffnet sich in 1 oder 2 jahren dann trotzdem wieder eine tür.

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Alles zu Red Bull Racing" geschrieben. 17.11.2022

      Zitat von Pabig im Beitrag #168
      Laut Antonio Felix da Costa ist die Monaco Theorie offenbar Unfug. Er hat im portugiesischen 'Sport TV' wohl die These aufgestellt, dass nicht Monaco sondern Mexiko der Grund für die Spannungen sein soll. Dort habe sich Perez die Hilfe von Verstappen für einen Heimsieg gewünscht. Lässt Max natürlich noch undankbarer aussehen als ohnehin schon.


      das halte ich für Quatsch, bzw ein Missverständnis.

      Max Funk ging doch sinngemäß so. "ich habe euch schonmal gesagt, ihr sollt das nicht von mir verlangen, ich tue das nicht, ich habe meine Gründe genannt und stehe dazu."

      ich denke das schonmal bezieht sich auf mexiko. sprich er hat es in mexiko schon verweigert. vielleicht nicht im rennen sondern in meetings davor.


      wie auch immer, stimme ich mit den meisten hier überein. das es das verhalten nicht rechtfertigt würde.


      ganz böse und spekulativ betrachtet könnte man ja auch überlegen ob es was persönliches ist z.b. mit der freundin von max verstappen, kelly piquet. da hat ja schonmal die red bull piloten getauscht.

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Alles zur Scuderia Ferrari" geschrieben. 15.11.2022

      Laut Italienische und inzwischen auch deutschen Medien, soll es Frederic Vasseur werden, und das sei bereits per Handschlag mit John Elkann geklärt. Ferrari dementiert das allerdings.

      Als weitere Möglichkeit wird spekuliert ob Vasseur mehr den sportlichen Part übernimmt und Binotto den organisatorischen.


      Fakt bleibt so wie sich Ferrari präsentiert hat, mit einem WM-Fähigen Auto und gefühlt an jedem Wochenende mit Strategie-Fehlern. Die hätten wirklich noch um die WM Fahren können. So können sie aber nicht weitermachen, wenn sie Weltmeister werden wollen, muß sich etwas ändern.

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Alles zu Red Bull Racing" geschrieben. 15.11.2022

      Ich sehe das schon genauso wie ihr, vor allem die Tatsache das Perez mit dem Heck einschlug, macht ja die Gefahr eines Getriebeschadens oder Ähnliches ziemlich hoch. Und auf den Sieg konnte er nicht spekulieren, weil da noch zwei Ferraris waren.

      Trotzdem hat Max Verstappen ja bestätigt das es einen Vorfall zwischen den beiden gegeben hat, gegenüber Sky UK glaube ich. Wenn es nicht das ist, was dann?

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Alles zu Red Bull Racing" geschrieben. 14.11.2022

      So nun ist die Frage was ist eigentlich los bei Red Bull. Die Geschehnisse in Sao Paulo dürfte jeder kennen: Verstappen verweigerte Perez Platz 6 zu überlassen.

      Laut Gerüchten aus Holland von Tom Coronel, ist Verstappen sauer, weil Perez im Q3 von Monaco absichtlich einen Unfall gebaut haben um Verstappen die Chance zu nehmen sich zu verbessern. Somit landete Verstappen auf P4 und Perez auf P3 hinter den beiden Ferrari´s und Gewann später das Rennen. Ich bestreite aber das der Rennsieg im Q3 schon absehbar war, schließlich waren da ja noch die beiden Ferrari und zu der Zeit war ja noch nicht klar, das Ferrari alles tut um die WM zu verlieren.

      Was jetzt bleibt, sollte sich dieses Gerücht verbreiten müßte die FIA doch gegen Perez ermitteln. Was 1. zu einer Strafe führen könnte. Und auch dem Team Image schaden könnte, schonwieder.
      Außerdem ist doch denkbar das Verstappen Perez nun nichtmehr als Teamkollegen haben möchte und das könnte dazu führen das Red Bull Perez vor die Tür setzt um Verstappen zu besänftigen. Nun scheint es Gespräche zu geben, das Ricciardo als Ersatzfahrer zu Red Bull zurückkehren könnte. Und sollte Perez gehen müßen, oder vielleicht eine sehr harte Strafe wie eine Sperre bekommen. Könnte Ricciardo auch Einsatzfahrer sein. Ich persönlich denke, Ricciardo fährt auf einem anderen PLaneten und in dem Fall halt ich selbst Schumacher für eine sinnvollere Alternative. Das ganze kommt wohl vor allem von Christian Nimmervoll.

      Was denkt ihr, wie geht es weiter bei Red Bull? Ist an der Monaco Geschichte etwas dran? Und wer fährt 2023 neben Verstappen?

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Mick Schumacher" geschrieben. 14.11.2022

      Ja was ich meine ist, 2020 brauchte man Ersatz bei Racing Point, die hatten keinen Ersatzfahrer, die Mercedes Ersatzfahrer Vandoorne und Gutíerrez kamen nicht zum Zug, stattdessen einer der garnicht Ersatzfahrer war: Nico Hülkenberg. Im gleichen Jahr viel Lewis Hamilton aus, der Mercedes Ersatzfahrer Vandoorne und Gutírrez, kamen nicht zum Zug, stattdessen George Russell, der Einsatzfahrer bei Williams war, bei Williams kam Williams Ersatzfahrer Jack Aitken zum Zug.

      Also Nico Rosberg 2010 überrasschend zurücktrat, hatte Mercedes einen Ersatzfahrer und Nachwuchspilot mit Rennerfahrung in einem Hinterbänklerteam, Pascal Wehrlein, dieser kam offenbar nichtmal in Frage als Ersatz für Rosberg stattdessen holte man Bottas, von Williams.

      Was ich sagen will Mercedes Ersatzfahrer kommen nichts so oft bei Mercedes zum Zug. Williams scheint aber eine gute Adresse zu sein. Vielleicht sollte er direkt dorthin gehen.

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Mick Schumacher" geschrieben. 14.11.2022

      Am Ende ist es doch gut von Haas weg zusein. Und Mercedes ist ein tolles Team. Leider ist Mercedes-Ersatzfahrer so ein Job der irgendwie eine Sackgasse zu sein scheint.

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "21. Sao Paulo Grand Prix - Interlagos" geschrieben. 13.11.2022

      Zitat von 04Basti im Beitrag #81
      Denke, das kann noch für Ärger sorgen. Es ist für Verstappen doch völlig wumpe, ob man Sechster oder Siebter wird. Und mit solchen Aktionen braucht man sich nicht wundern, wenn die Hilfe von Perez im nächsten Jahr auch weniger werden wird, wenn es eventuell wieder spannend um den Titel wird gegen Mercedes, Ferrari oder wen auch immer dann.

      Nur blöd für Perez: Verwehrt er die Hilfe, dann fliegt er quasi aus dem Team. Verstappen sitzt da am längeren Hebel.

      Es ist für das ganze Team Red Bull Racing ein Schlag ins Gesicht, weil es denen offenbar wichtig ist, dass man Perez zum Vizeweltmeister hievt. Für uns Fans natürlich spannend: Leclerc und Perez sind beide punktgleich und derjenige wird Vizemeister werden, der in Abu Dhabi vor dem anderen liegen wird.


      Ich glaube Perez ist ja inzwischen über 30 hat Kinder und eine Familie. Und ich denke er weiß auch was wichtig ist im Leben, der hat nichts zu verlieren. Er kann nur noch gewinnen. Wenn er sich jetzt hinstellt und sagt: "Ich fahre für Red Bull und helfe dem Team so gut ich kann, und wenn ich dafür meinem Teamkollegen helfen muss, in dem ich ihn vorbei lasse, dann sehe ich keinen Grund das nicht zutun." Dann ist er Derjenige der mit erhobenen Haupt nachhause gehen kann, während Max gerade wie ein kleines bockiges Kind dasteht.

      Und so würde ich es an seiner Stelle auch tun. Eine Hilfe wie in Abu Dhabi würde aber wahrscheinlich kürzer ausfallen.

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Diskussionen rund um den Rennkalender" geschrieben. 13.11.2022

      ich muß ehrlich sagen mir fehlt diese strecke nicht, finde sie hat keinen charme und das erste was mir zu dieser strecke einfällt, ist das man vor lauter smog das ende der langen geraden kaum sehen kann.

      welche strecke ich immer sehr toll fand war sepang. die fehlt mir wirklich.

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Bewertungen der Rennen 2022" geschrieben. 13.11.2022

      Sao Paulo GP

      Rennen: 8/10 (ich fande hier war wirklich viel drinn, premierensieg, überholmanöver, kollision, ausfälle usw.)
      Fahrer des Tages: George Russell (1. sieg, hat keinen fehler gemacht, hat die restarts und den start überlegen gewonnen und hat sich nicht von hamilton unter druck setzen lassen)
      Entäuschung des Tages: Max Verstappen (1. alte Verstappen-Aktion und 2. ********-Verhalten gegenüber seinem Teamkollegen heute)
      Szene des Tages: die erste Runde nach dem 1. Restart (da war einfach am meisten auf der Strecke los)

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "21. Sao Paulo Grand Prix - Interlagos" geschrieben. 13.11.2022

      starkes rennen, ich weiß nicht warum das in sao paulo fast immer funktioniert.

      glückwunsch an russell, finde es sehr stark das er es geschafft hat, den ersten mercedes sieg in diesem jahr zu holen. und als doppelsieg auch toll für das team. auch lewis scheint das sehr fair zu sehen.

      der kampf um den vize titel ist ja recht spannend. zu ferrari muß man nichts sagen aber red bull ja. viele sagen glaube, genau das macht einen großen champion aus. aber ich denke selbst michael schumacher hat damals für irvine platz gemacht und hat auch barrichello mal ein sieg geschenkt. und hier ging es nur um ein paar punkte. schaut man sich an was perez in abu dhabi für max gemacht hat, wäre das wirklich eine kleinigkeit. bin wirklich enttäuscht von verstappen.

      ansonsten schade für mclaren und auch haas.

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Mick Schumacher" geschrieben. 01.11.2022

      Mick hat sich definitiv gefestigt und ja wirklich auch einige Ergenisse vermasselt bekommen. Aber auch eigene Fehler gemacht.

      So ein richtiger Knaller fehlt mir aber nachwievor. Ich kann mir gut vorstellen das Mick in einem Mittelfeldteam ein guter und auch konstanter Punktesammler sein kann. Viel mehr sehe ich in ihm allerdings nicht. Wenn man einen guten Vergleich dazu suchen würde, könnte einem Nico Hülkenberg einfallen, lustiger weise. Der hat allerdings auch das Problem das er gern in aussichtsreichen Positionen das Auto weggeworfen hat, weswegen ich ihn von dieser Seite her nicht viel besser sehe. Aber natürlich hat er mehr Erfahrung. Wer von beiden aus auch wird, für ein Podium oder mehr werden beide nicht sorgen. Somit ist es schon fast egal.

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Track Limits: Kiesbetten oder Auslaufzonen?" geschrieben. 01.11.2022

      Zitat von 04Basti im Beitrag #27
      Ich muss sagen, zuletzt hatte man das Thema "Track Limits" wieder besser im Griff. Muss man auch mal positiv erwähnen, kritisieren kann ja jeder.

      Es gibt inzwischen eindeutige Regeln mit den weißen Linien und eine einheitliche Prozedur mit drei Strikes pro Rennen, sowie einer Bestrafung ab dem vierten Verstoß. Wenn das weiter so klar gehandhabt wird, finde ich das gut.

      Auch dass im Qualifying und Training die Zeiten entsprechend gestrichen werden, finde ich in Ordnung. Ist zwar manchmal hart und ärgerlich für die Fahrer, aber ist eben Part Of The Game, dass die Strecke nur dort genutzt wird, wo sie genutzt werden soll.


      Bei aller Kritik an der Rennleitung in den letzten Rennen, muß ich dir da auch zustimmen. Es ist auch wirklich toll, das diese weißen Linien nun endlich einen Sinn haben . Und auch das mit den Strafen ist nachvollziehbar, bis auf ein paar Außnahmen. Aber das man einfach schonmal immer die gleiche Regel hat und es nicht in jeder Kurve anders ist, finde ich schonmal eine super Sache.

    • quicknick85 hat einen neuen Beitrag "Alles zu Red Bull Racing" geschrieben. 01.11.2022

      Kann man schon albern finden, sollen aber unterm Strich für besseren Sport sorgen.

      Die besseren Teams bekommen weniger Windkanalzeit als die schlechteren, damit möchte man den schlechteren Teams mehr Möglichkeiten geben ihren Rückstand einzuholen, für besseres Racing.

      Budgetgrenze ist auch ganz einfach, Konzerne wie Ferrari oder Red Bull können unmengen an Geld ausgeben während andere Teams wie Haas, Sauber, Williams, McLaren eher ein begrenztes Budget haben. Dabei geht es schlichtweg darum diese kleinen Teams in der Formel1 zu halten, weil sie so eben noch eine Chance haben.

      Mag sein das du das albern findest. Aber ich finde es durchaus sinnvoll.

Empfänger
quicknick85
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz