[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[small][/small]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
[line][linie][/linie]
Smileys
Uebergluecklich
laecheln
traurig
zwinkern
fetzig
neutral
boese oder sehr veraergert
ueberrascht
verwirrt
augen verdrehen
verlegen
eeh
still
lachend
klatschen
mr. green
kurios
mist
aufregen
ugly
computerfreak
freuen
flash
aufgeregt
schämen
schmollen
beten
keine ahnung
daumen
daumen runter
ausruf
frage
pfeil
idee
heart
geburtstag
weihnachtssmiley
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
[weinrot][/weinrot]
Nando-Alonso
Beiträge: 14281 | Zuletzt Online: 23.04.2019
Name
Nando-Alonso
Geburtsdatum
4. April 1988
Wohnort
Brandenburg
Registriert am:
19.07.2008
Geschlecht
männlich
Lieblingsteam F1
Renault F1 Team
Lieblingsfahrer F1
Fernando Alonso
    • Nando-Alonso hat das Thema "Die Websites der Teams und Fahrer 2019" erstellt. Gestern

    • Nando-Alonso hat einen neuen Beitrag "Honda: Der steile Weg zurück an die Spitze" geschrieben. Gestern

      Ich glaube der Thread verdient eine Titel Änderung, Honda hatte für mich bereits mit Toro Rosso 2018 die Kehrtwende geschafft nach den enttäuschenden Jahren mit McLaren

      Dieses Jahr zeigt Honda dank Red Bull das man noch viel mehr kann, die Motoren sind äußerst standhaft und haben scheinbar sehr viel Luft nach oben besonders da Honda für den nächsten GP in Azerbaijan bereits die erste Ausbaustufe zünden möchte

      Was denkt Ihr über die Partnerschaft mit Red Bull und wird diese auch am Ende Früchte tragen?

    • Nando-Alonso hat einen neuen Beitrag "Lewis Hamilton - Auf Schumachers Spuren?" geschrieben. Gestern

      Wahnsinn ist dieser Hamilton gut bisher, wenn ich mir den Saisonstart mit 2 Siegen aus 3 Rennen so anschaue dann erleben wir dieses Jahr womöglich den besten Lewis Hamilton überhaupt. Das ist fast schon angsteinflößend...

      Klar muss man besonders was Bahrain angeht schon von einem sehr glücklichen Sieg sprechen zumal Hamilton nie in der Lage war die Pace von Leclerc zu gehen, aber am Ende muss man auch diese Geschenke annehmen bzw. man muss sich halt auch in die Position bringen und zur Stelle sein wenn der Gegner Probleme bekommt

    • Nando-Alonso hat einen neuen Beitrag "Alles zur Scuderia Ferrari" geschrieben. Gestern

      3 Rennen sind bereits absolviert und gefühlt wurde Leclerc in jedem Rennen "geRäikkönEd". In Melbourne durfte er trotzdem er schneller war Vettel nicht überholen, in Bahrain wollte man ebenfalls das Leclerc hinter Vettel bleibt woraufhin sich der Monegasse zum Glück der Anweisung widersetzte und in China musste Leclerc für Vettel platz machen und später eine dumme sinnlose Strategie in Kauf nehmen die eines Top Teams unwürdig ist.

      Ferrari steht nach 3 Rennen zurecht in der Kritik, Vettel hat nach den letzten Jahren ohne Titel (trotz teilweise bestem Auto) viel Kredit bei den Tifosis verloren. Die Italiener lechzen nach einem Titel und da kommt der junge und talentierte Leclerc gerade Recht der seit Rennen 1 zeigt weshalb er den Aufsteig zu Ferrari verdient hat. Spätestens ab Bahrain sehen die Tifosis in dem Monegassen die Zukunft für Ferrari, er scheint quasi der "Auserwählte" zu sein.

      Ferrari setzt in meinen Augen auf das falsche Pferd, das sehen auch viele andere so. So früh in der Saison schon mit Teamorder um sich zu werfen ist schlichtweg falsch, beide Fahrer sollten frei fahren dürfen.

    • Nando-Alonso hat einen neuen Beitrag "Fernando Alonso - Der spanische Stier aus Oviedo" geschrieben. Gestern

      Nein, eine Verlockung so früh nach dem Ende seiner F1 Zeit kann er auch noch nicht verspüren. Fernando hat weiterhin einen voll gepackten Terminkalender und es werden auch immer mehr Events an denen er teilnehmen möchte. Durch den Wegfall der F1 hat er jetzt immerhin mehr Zeit seine Batterien zu laden und sich auf andere Dinge zu konzentrieren. Sein Privatleben läuft ja nebenher auch noch, seine Freundin ist sicherlich froh das er nun etwas mehr Zeit hat.

      Ich finde gut das er weiterhin als Berater bei McLaren ist, besonders für Lando Norris könnte er eine wichtige Bezugsperson sein um Erfahrung zu sammeln. Aber auch sein Landsmann Carlos Sainz dürfte froh sein das sein Idol im Hintergrund agiert

      Was seine Aussage angeht das er sich als bester Fahrer der Welt sieht gebe ich Ihm recht. Er hat beinahe alles gewonnen was es zu gewinnen gibt und er wird einfach nicht satt. Gefühlt wird er von Jahr zu Jahr besser. Natürlich muss man auch hier sagen das die Meinungen zu dieser Aussage auseinander gehen werden, viele sehen es so wie er aber auch viele andere sehen Ihn nicht als besten Fahrer der Welt.

    • Nando-Alonso hat einen neuen Beitrag "Max Verstappen - Wunderkind oder Bad Boy?" geschrieben. Gestern

      Dieses Jahr hat er sich wirklich gesteigert, ob das wohl daran liegt das sich das Team mehr auf Ihn konzentriert da Ricciardo weg ist? Die letzten Jahre musste das Team ja die Ressourcen gleich aufteilen da beide Piloten in etwa gleich schnell waren

      Bis auf den Dreher in der Einführungsrunde beim China GP läuft es dieses Jahr sehr anständig, er holt bisher immer das maximum aus dem Auto und zeigt das der Honda absolut keine schwächen hat. Fehler macht er keine bisher und auch brenzlige Zweikämpfe wie z.B. gegen Vettel laufen äußerst normal bei Ihm ab

    • Nando-Alonso hat einen neuen Beitrag "Robert Kubica - Comeback in der F1!" geschrieben. Gestern

      Ich glaub Kubica hat jetzt schon kein Bock mehr mit der Krücke zu fahren

      Man kann es ihm aber auch nicht verübeln, er ist früher für sehr gute Mittelfeld Teams gefahren und konnte immer kämpfen. Mit dem Williams fährt er am Ende des Felds umher und kann höchstens mit seinem Teamkollegen kämpfen.

      Er hat sich sein Comeback sicherlich anders vorgestellt

    • Nando-Alonso hat einen neuen Beitrag "Shortnews zur Formel1" geschrieben. Gestern

      Tja das sind die Geschichten die nur die F1 schreibt. Er hatte die Qual der Wahl und hat sich für diese Option entschieden. An seiner Stelle hätte ich es wohl genau so gemacht. Man muss sich mal seine Situation vor Augen führen, du hast einen Platz in der Ferrari Academy und ein Cockpit bei Sauber und man verspricht dir das du ab 2014 bei Ferrari fahren könntest wenn du noch ein Jahr bei Sauber dran hängst, gleichzeitig meldet sich jedoch das Top Team McLaren bei dir wegen einem Cockpit ab 2013 da Lewis Hamilton das Team verlässt. Ich meine, hallo es klopft mal eben das erfolgreichste Team hinter Ferrari bei dir an und will DICH als Fahrer engagieren. Also heißt es Sauber oder McLaren für 2013. Die Entscheidung fiel halt pro McLaren da Sergio Rennen gewinnen wollte was ja die Jahre zuvor mit McLaren immer möglich gewesen ist. Das McLaren 2013 dann solch ein Auto hinstellt konnte keiner ahnen, Lewis wusste es wohl bereits aber das steht auf einem anderen Blatt.

      Man kann Sergio keinen Vorwurf machen. Klar war das ganze etwas kurzsichtig durchdacht und er flog folglich aus der Ferrari Academy und hatte keine Chance mehr auf ein Ferrari Cockpit aber die Verlockung war einfach zu groß.

      Heute ist er eben bei Force India bzw. Racing Point und kann auf beachtliche Resultate blicken, nur blöd das es mit dem Sieg bisher nicht klappen wollte. Bis auf Malaysia 2012 kann ich mich auch an kein Rennen erinnern in dem er die Chance auf einen Sieg hatte. Schade eigentlich

    • Nando-Alonso hat einen neuen Beitrag "Mclaren - Alles zu Sainz jr., Norris, Seidl und Co" geschrieben. Gestern

      McLaren gefällt mir dieses Jahr deutlich besser als die letzten Jahre. Das Auto ist verdammt ansehnlich geworden und mit Lando Norris hat man ein unglaubliches Talent im Auto sitzen bei dem es Spaß macht die Entwicklung zu beobachten. Australien & Bahrain waren vom Ergebnis her sehr gut für das Team, in China hatte man leider Pech und auch die Pace war nicht so berauschend in den Trainings. Sollte McLaren dieses mal an der stange bleiben sehe ich keinen Grund weshalb sie nicht weiterhin mit Renault, Haas & Force India um den Platz als "Best of the Rest" kämpfen sollten

    • Nando-Alonso hat einen neuen Beitrag "Williams - Die ungewisse Zukunft des Traditionsteams" geschrieben. Gestern

      Ich kann mir das gut vorstellen das Williams darüber nachdenken wird wenn es so weit kommt, dem Traditions Rennstall geht es nach den sehr ernüchternden letzten 10-15 Jahren (rein vom Ergebnis her) nicht mehr so gut wie noch in den 80er, 90er & 00er. Eine komplette Übernahme kann ich mir jedoch nicht vorstellen so lange Frank Williams noch lebt, dafür schätze ich den briten als zu stolz ein als das er sein mit viel herzblut aufgebautes Team einfach hergibt. Wenn dann dürfte der Herr Masepin als Investor auftreten ala Papa Stroll, die Komplette Mehrheit der Anteile bliebe wohl in der Familie Williams.

      Dimitri Masepin könnte dann wohl auch seinen Sohn bei Williams parken

Empfänger
Nando-Alonso
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de