Seite 7 von 12
#91 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von 04Basti 11.05.2015 23:45

avatar

Ecclestone argumentiert ja teilweise gegen Hockenheim, was ich jedoch ziemlich lächerlich finde, da die Verträge ja bestehen. Auch der Europa Grand Prix in Aserbaidschan soll ja scheinbar neu hinzukommen. Würde eine Anzahl von 21 Rennen ergeben unter der Bedingung, dass keine der aktuellen Strecken aus dem Kalender fällt. Aber irgendwas wird schon los sein, sonst wäre es ja wohl kaum die Formel1.

#92 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von Pabig 10.07.2015 21:33

avatar

Hier ist der provisorische Kalender für 2016. Malaysia rutscht jetzt in den September und Baku kommt dazu. Sochi dafür schon im Mai.


April 3
Australia

April 10
China

April 24
Bahrain

May 1
Sochi

May 15
Spain

May 29
Monaco

June 12
Canada

June 26
UK

July 3
Austria

July 17
Baku

July 31
Germany

August 7
Hungary

August 28
Belgium

September 4
Italy

September 18
Singapore

September 25
Malaysia

October 9
Japan

October 23
USA (Austin)

October 30
Mexico

November 13
Brazil

November 27
Abu Dhabi

#93 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von 1Live 10.07.2015 21:59

Bis Anfang April auf den Saison start warten ist schon hart, dafür aber eine kürzere Sommerpause. Man kann wohl nichts alles haben.

Und das man nach Österreich erst nach Aserbaidschan fährt um dann nach Deutschland zu kommen, da freuen sich die F1 Planer.

#94 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von 04Basti 11.07.2015 00:41

avatar

Malaysia im September wird komisch werden, da man es immer zu Beginn der Saison gewohnt war. Auch wenn es natürlich in den ersten beiden Jahren (1999 + 2000) schon damals ans Saisonende geparkt war. Aber das ist ja mittlerweile nun 15 Jahre her, kehr wie die Zeit vergeht. Nach meinem Gefühl ist Malaysia noch immer eine der "neueren Strecken".

Aber Singapur und Malaysia sind direkt hintereinander. Das dürfte den Veranstaltern vor Ort kaum schmecken, denn so könnten sie sich wirklich gegenseitig die Fans wegschnappen. Vorher war das so geregelt, das Kuala Lumpur im ersten Saisondrittel beheimatet war und Singapur dagegen im hinteren Teil des Kalenders. Aber wegetechnisch natürlich sehr gut durchdacht für die Teams.

Zitat von 1Live
Und das man nach Österreich erst nach Aserbaidschan fährt um dann nach Deutschland zu kommen, da freuen sich die F1 Planer.

Das fällt aber nicht so sehr ins Gewicht, da vor und nach dem Rennen in Baku jeweils eine zweiwöchige Pause eingeplant ist. Beim Rennen in Kanada wird es ja auch so gelöst. Und irgendwo muss Baku ja schließlch eingeplant und geographisch hätte es nirgendwo wirklich gepasst, höchstens zu Sotschi noch.

Reisetechnisch ist das schon optimal gemacht. Man hat den Doubleheader "Silverstone/Spielberg", anschließend geht es nach Baku mit einem rennfreien Wochenende davor und danach, ehe dann der Doubleheader "Hockenheim/Budapest" ansteht.

#95 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von crus` 30.09.2015 22:27

Man hat den Kalender geändert, sodass am Le Mans-Termin nun ein F1-Rennen stattfindet und Nico Hülkenberg somit nicht teilnehmen kann.

http://www.motorsport-total.com/f1/news/...s-15093010.html

#96 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von Nando-Alonso 30.09.2015 23:58

avatar

Zitat von crus`
Man hat den Kalender geändert, sodass am Le Mans-Termin nun ein F1-Rennen stattfindet und Nico Hülkenberg somit nicht teilnehmen kann.

http://www.motorsport-total.com/f1/news/...s-15093010.html


Ziemlich ärgerlich und blöd gemacht von Bernie. Die 24h legt man nicht mit der F1 zusammen...

Einiges hat sich ziemlich verändert im Gegensatz zu den letzten Jahren...Russland findet ziemlich früh statt, Malaysia dafür viel später so wie zuletzt 2000, Ungarn vor dem Rennen in Deutschland? WTF?!

#97 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von Nando-Alonso 16.10.2015 23:23

avatar

Die FIA könnte Bernie einen Strich durch die Rechnung machen...es sollen maximal 20 Rennen erlaubt sein, für 2016 sind jedoch 21 Rennen angekündigt. Wenn das wirklich so kommt dann muss 1 Rennen weichen.

Aktuell steht ja Monza auf der Kippe...Ferrari setzt sich für Monza ein würde aber auch gerne ein Rennen in San Marino haben

#98 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von 04Basti 17.10.2015 12:58

avatar

Imola oder wo? Das reale San Marino schließe ich mal kategorisch aus. Wenn Monza weg wäre und dafür Imola kommen würde, könnte man Imola auch zum Italien GP ernennen.

#99 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von Nando-Alonso 17.10.2015 16:12

avatar

Zitat von 04Basti
Imola oder wo? Das reale San Marino schließe ich mal kategorisch aus. Wenn Monza weg wäre und dafür Imola kommen würde, könnte man Imola auch zum Italien GP ernennen.


Ja Imola. Zuletzt ist man dort 2006 gefahren und seitdem wurde die gesamte Boxenanlage umgebaut/vergrößert und Streckenabschnitte erneuert/verbessert (besonders die letzte Kurve ist ab sofort weg)

#100 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von Moschus 31.08.2016 19:05

avatar

Richtige Informationen zum neuen Rennkalender sollen erst Ende September kommen. MS-Total.com will aber erfahren haben, dass wie in diesem Jahr wieder 21 Rennen dabei sind. Ob auf dem Hockenreimring oder auf dem Nürburgring gefahren wird, ist allerdings noch unklar.

http://www.formel1.de/news/news/2016-08-...ockenheim-dabei

Unterdessen steht wohl auch Monza vor einer Vertragsverlängerung mit Ecclestone und wird wohl höchstwahrscheinlich 2017 dabei sein, während Imola das Nachsehen hat.

#101 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von 04Basti 31.08.2016 19:37

avatar

Würde mich freuen, mit Imola konnte ich mich irgendwie noch nie wirklich anfreunden. Die Strecke gefiel mir nie, oft waren die Rennen auch nicht wirklich spannend und irgendwie wird auch immer der Geist von 1994 über dieser Strecke schweben, das fällt mir echt jedes mal ein, wenn ich auch nur den Namen "Imola" höre. Wenn wir ehrlich sind: Imola gehörte seitdem eigentlich immer zu den langweiligsten Grand Prix des Jahres.

Monza ist mir da wesentlich lieber. Selbst wenn es dort mal langweilig werden sollte, ist hier immer noch die deutlich größere Tradition als in Imola.

#102 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von 04Basti 04.12.2016 22:08

avatar

Der Rennkalender 2017 steht jetzt ganz offiziell fest seit einigen Tagen.

Im kommenden Jahr sind 20 Grand Prix geplant, demnach also einer weniger als noch 2016. Das liegt am fehlenden Deutschland Grand Prix, da Hockenheim eben nur ein Vertrag für die geraden Jahre besitzt und denen eine zusätzliche Austragung in den ungeraden Jahre zu teuer kommt. Der Nürburgring ist ja damals weggebrochen und Hockenheims Vertrag gilt auch vorerst nur noch für 2018.

Ansonsten hat sich der Baku-Termin im Vergleich zum provisorischen Kalender noch verschoben um eine Kollision mit dem 24h-Rennen von Le Mans zu vermeiden. Des Weiteren wird das Rennen in Baku nicht mehr als Europa Grand Prix geführt, sondern jetzt offiziell als Aserbaidschan Grand Prix. Der Saisonstart ist wie zuletzt in Melbourne, ebenso das Saisonfinale in Abu Dhabi. Hinsichtlich der Rangfolge der Grand Prix gibt es keine Veränderungen, lediglich China wird nun vor Bahrain befahren, was 2016 noch umgekehrt gemacht wurde.


    26.03. - Melbourne
    09.04. - Shanghai
    16.04. - Shakir
    30.04. - Sotschi
    14.05. - Barcelona
    28.05. - Monte Carlo
    11.06. - Montréal
    25.06. - Baku
    09.07. - Spielberg
    16.07. - Silverstone
    30.07. - Budapest
    27.08. - Spa-Francorchamps
    03.09. - Monza
    17.09. - Singapur
    01.10. - Sepang
    08.10. - Suzuka
    22.10. - Austin
    29.10. - Mexiko-Stadt
    12.11. - Interlagos
    26.11. - Abu Dhabi

#103 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von Nando-Alonso 04.12.2016 22:23

avatar

Ich mag es nicht wenn man den Fans erst Hoffnung auf den Deutschland GP 2017 in Hockenheim macht nur um dann deren Hoffnungen zu zerstören. Gut im Endeffekt war das ganze eh nur gerede und der Hockenheimring hat auch nur einen Vertrag für 2018, aber möglich wäre es wohl gewesen wenn der Herr Ecclestone nicht wieder mal so gierig gewesen wäre

Ich bin mit dem restlichen Kalender soweit zufrieden, möglicherweise sehen wir Hülkenberg wieder in Le Mans bei Porsche...diesmal muss er allerdings das ok von Renault bekommen, da bin ich mal gespannt

#104 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von Moschus 05.12.2016 00:17

avatar

Tja, das mit dem Deutschland Grand Prix ist dann wohl keine Überraschung. Unfassbar, wie man den Nürburgring vor die Wand gefahren hat. Und daran ist nicht Bernie Ecclestone schuld. Aber andererseits hätte ich lieber Hockenheim als alleinigen deutschen Vertreter, denn insgesamt bietet der Kurs doch mehr Unterhaltung als der Kurs in der Eifel, auf dem Überholmanöver schon immer sehr schwierig waren. Schade, dass es den Veranstaltern in Hockenheim zu teuer ist.

#105 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von McLaren_Fan83 03.01.2018 19:38

avatar

Ich finde es wirklich klasse dass endlich wieder einen Großen Preis von Frankreich gibt. Zwar in Le Castellet, aber immerhin besser als gar keiner. Eigentlich schade, Magny-Cours gefiel mir als Strecke immer sehr gut.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz