Seite 11 von 12
#151 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von Nando-Alonso 10.11.2020 12:47

avatar

Ich poste einfach mal den provisorischen Rennkalender zu Basti seinem Beitrag

#152 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von mrky 11.11.2020 10:07

avatar

Alter, 23 Rennen? Wir haben dieses Jahr Pandemiebedingt 17 Rennen, was immer noch mehr ist als damals, als ich angefangen habe den Sport zu schauen

Saudi Arabien, Abu Dhabi und Russland brauch kein Mensch, wir wissen aber ganz genau warum die aufm Kalender sind. Barcelona hat auch langsam ausgedient .. denke da hat sich Portimao gut empfohlen.

#153 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von Duck Tape 11.11.2020 11:58

avatar

Ich schließe mich generell den Meinungen der User hier an. Saudi Arabien, Abi Dhabi, Russland, Frankreich und Spanien könnten raus. Bahrain brauch ich persönlich auch nicht mehr. Wenn es 23 Rennen sein sollen, mach ich mal einen Vorschlag - der würde bei den richtigen F1-Fans sicher besser ankommen ...

Aber naja gut bin dennoch gespannt ... vorallem ob das "TBC" dann Vietnam sein soll?!

#154 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von Trockensumpfpumpe 11.11.2020 15:11

avatar

Jopp, 23 Rennen schlagen doch sehr über die Stränge, vor allem da wir bereits mehr als genug Strecken haben, die man zur Zeit im Rennkalender nicht braucht. Rauscutten würde ich Australien, Spanien, Kanada, Frankreich, Ungarn, Russland und Abu Dhabi. Zu Saudi Arabien sollte man meines Erachtens noch kein Urteil fällen, schließlich kennen wir die Strecke noch nicht.

Bezüglich Vietnam hoffe ich doch, dass der Grand Prix noch bestätigt wird, da ich die Strecke wirklich gerne in Aktion sehen würde, sie scheint sehr gut zu den aktuellen Autos zu passen.

#155 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von crus` 12.11.2020 20:37

Man bleibt jetzt doch in Sao Paolo. :

https://www.motorsport-total.com/formel-...-paulo-20111216

#156 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von Nando-Alonso 12.11.2020 21:00

avatar

Bitte lasst mir mein Abu Dhabi...ich liebe diese Rennstrecke einfach. Dieser Sonnenuntergang und dann der Übergang in die Nacht...wie in 1000 und 1 Nacht

Russland, Frankreich und Saudi Arabien können weg...

#157 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von 04Basti 12.11.2020 21:04

avatar

Zitat von crus` im Beitrag #155
Man bleibt jetzt doch in Sao Paolo. :

https://www.motorsport-total.com/formel-...-paulo-20111216

Sehr gute Entscheidung. Nur heißt er ab sofort "Sao Paulo Grand Prix", vermutlich weil die neuen Betreiber die alleinigen Namensrechte des Brasilien Grand Prix haben. Das ist doch albern, dass mit sowas Geld gemacht werden kann. Genauso wie in diesem Jahr als der Nürburgring nicht als Deutschland Grand Prix firmieren durfte. Na ja, immerhin fährt man weiter in Interlagos. Bin grundsätzlich immer offen für neue Strecken, aber dann bitte im Tausch für schlechte Kurse und nicht für die guten Strecken.

#158 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von quicknick85 17.11.2020 20:27

avatar

und so schnell wurden aus 4 neuen strecken nur noch 2.

ich freue mich das man für 5 jahre in sao paulo bleiben will. wie der gp heisst ist doch egal.

vietnam steht scheinbar deswegen auf der kippe, weil der bürgermeister, der dieses projekt massiv vorangetrieben hat, wegen korruptionsvorwürfen im august verhaftet und somit nicht mehr im amt ist. nun scheint das intresse zu fehlen. hauptsache die haben eine rennstrecke gebaut.

vielleicht haben wir ja glück und eine andere strecke springt dort ein, über sepang würde ich mich persönlich freuen.

#159 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von ForceIndiaFan 17.11.2020 21:13

avatar

Zitat von quicknick85 im Beitrag #158


vietnam steht scheinbar deswegen auf der kippe, weil der bürgermeister, der dieses projekt massiv vorangetrieben hat, wegen korruptionsvorwürfen im august verhaftet und somit nicht mehr im amt ist. nun scheint das intresse zu fehlen. hauptsache die haben eine rennstrecke gebaut.





Ist doch gut, somit kann man sie wenigstens auf der Playstation etc. fahren

#160 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von 04Basti 27.11.2020 00:11

avatar

Der offene Terminslot, einst von Vietnam besetzt, wird laut Ross Brawn übrigens nach "wirtschaftlichen Aspekten" besetzt. Auf gut Deutsch wird auf der Rennstrecke des Höchstbietenden gefahren werden. Gut, die Begründung kann man dafür ausnahmsweise verstehen. 2020 hat man natürlich wirtschaftlich arg gelitten, man musste bei einigen Grand Prix sogar draufzahlen anstatt dass man Geld von den Organisatoren erhalten hat. Insofern wird auf den wirtschaftlichen Aspekt bei der Streckensuche verwiesen.

Da bin ich echt mal gespannt, wen man dort aus dem Hut zaubern wird. Mein persönlicher Tipp wäre, dass Istanbul nochmal Blut geleckt hat und die Formel1 dauerhaft zurückhaben möchte, zumindest für 2021 ein weiteres Mal, und auch bereit wäre, dafür Geld in die Hand zu nehmen. Portimao wird mit Sicherheit auch nochmal Interesse haben, ist jedoch immer finanziell gescheitert, da man sich selbst ein Maximum an Budget gesetzt hat. Gleiches zählt für Nurburg und Hockenheim.

Bin echt gespannt, das Rennen ums Rennen ist erstmal offen. Mein Tipp ist Istanbul. Was glaubt ihr, wer sich diesen freien Termin schnappen wird oder auf wen hofft ihr gar?

#161 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von quicknick85 30.11.2020 19:04

avatar

ich weiß nicht wie es in malaysia ausschaut, ob sich petronas zum "eventuellen Abscheid" ein abschiedsrennen kauft. ansonsten war doch losail auch immer ein thema.

wäre es denn ausgeschlossen das man auch hier nochmal in bahrain oder in china fährt?


da es ja um die wirtschaftlich beste lösung geht, würde ich ein rennen im westlichen europa komplett ausschließen. auch wenn es mich sehr freuen würde.

#162 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von 04Basti 06.01.2021 15:22

avatar

Es gibt erste Anzeichen, dass die Startzeit bei den Europarennen wieder auf die klassische 14:00-Uhr-Startzeit verlegt werden könnte. Der erhoffte Effekt zwecks Einschaltquoten in den USA ist wohl ausgeblieben und bei den Teams stößt die Zeit auch sauer auf aufgrund dass man erst später aller Brocken wieder zusammenpacken kann für die Rückreise.

https://m.motorsport-total.com/formel-1/...14-uhr-21010604

#163 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von Headless 06.01.2021 19:09

avatar

Ich fand die 15:10 Uhr Startzeit eigentlich ganz gut. Wenn F1 und MotoGP an einem Wochenende lief, dann konnte man sich einen schönen Motorsport-Nachmittag machen. 14 Uhr MotoGP und 15 Uhr Formel 1. Was wollte man mehr an ‘nem Sonntag 😄

Aber die organisatorische Sicht der Teams kann ich auch nachvollziehen. Wenn der erhoffte Vorteil nicht eingetreten ist, dann muss man es den Teams ja nicht unnötig schwer machen.

#164 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von 04Basti 06.01.2021 19:19

avatar

Mir persönlich hat 14:00 Uhr besser gefallen und würde eine Änderung zurück auch begrüßen. Bei einem planmäßigen Rennverlauf ist um circa 15:30 Uhr das Rennen vorbei und man kann mit dem Sonntag noch was anfangen und was freizeitmäßiges planen. Zuletzt waren die Europarennen erst immer um 16:40 Uhr planmäßig beendet und der Tag schon gut vorangeschritten. Größere Nachmittagsaktivitäten waren schon schwieriger zu planen am F1-Sonntag.

Und fernsehmäßig gibt es keine Überschneidungen mehr mit der Bundesliga. Insbesondere dann wenn der eigene Verein ausgerechnet sonntags 15:30 Uhr terminiert wurde.

#165 RE: Diskussionen rund um den Rennkalender von Headless 06.01.2021 19:59

avatar

So hat jeder seinen Sport, den es zeitlich zu organisieren gilt 😜

Da ich F1 und Co aber sowieso nur live gucke, wenn ich ansonsten nichts anderes vor habe, störte mich die Verschiebung in den späten Nachmittag nicht. Dank F1 TV kann man sich ja jederzeit die Rennen auch später anschauen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz